Archive | Aktuelles

1

Waldbrand zwischen Hambühren und Ovelgönne am späten Abend

Am Abend des 29. Juni 2019 wurde ein Waldbrand zwischen Hambühren und Ovelgönne gemeldet. Gegen 22 Uhr wurde die Feuerwehr Oldau im Bereich „Rehschneise“ alarmiert. Die Brandstelle konnte nur nicht gleich lokalisiert werden, da diese von zugewachsenen Wanderwegen schwer zu erreichen und zu finden war.
Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Hambühren um 22:21 Uhr alarmiert. Die angebrochene Dunkelheit erschwerte die Löscharbeit. Gemeinsam konnte das Feuer mit 4 C- und D-Strahlrohren auf ca. 300 m² begrenzt werden. Ein Trecker kam mit „Mulcher“ zur Unterstützung.

Mit 7 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften sowie dem DRK Oldau/Ovelgönne dauerten die Löscharbeiten bis in die Nacht an. Der Einsatz wurde gegen 00:30 Uhr beendet.

Veröffentlicht in Aktuelles

3

Ausbildung zum Thema “Unfallrettung nach Verkehrsunfall” geht weiter…

Am vergangenen Freitag führte die Ortsfeuerwehr Hambühren zum Thema „Unfallrettung nach Verkehrsunfall“ eine Einsatzübung durch. Hier wurde alles abverlangt, was in den letzten Wochen im Themenblock „Unfallrettung“ den Feuerwehrleuten gelehrt wurde.

Zur Übungslage:
Es kam zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine Person (eine Übungspuppe) wurde hier schwer eingeklemmt und musste mit einer sogenannten „großen Seitenöffnung“ aus dem Wrack befreit werden.
In einem anderen Fahrzeug wurde der Fahrer leicht im Fußraum eingeklemmt. Allerdings wurde durch den Aufprall die Lenkradsäule in den Oberkörper des Fahrers gedrückt. Hier wurde mittels Spanngurt die Lenkradsäule angehoben. Somit war der Fahrer befreit und konnte das Fahrzeug eigenständig verlassen.
Wegen mangelnder Ladungssicherung des letzten beteiligten Fahrzeuges ist ein IBC Container mit Salzsäure von der Ladefläche gerutscht und begrub hierbei ein Kind (eine Übungspuppe) unter dem IBC. Das Kind wurde mit Hebekissen rasch gerettet.

Fazit:
Bei dieser Übung hat man gut gesehen, dass hier die letzten Ausbildungsstunden gefruchtet haben. Es wurde vieles umgesetzt, was durch Ausbildungsdiensten beigebracht wurde.

Die Ortsfeuerwehr Hambühren bildet sich regelmäßig mit der Thematik „Unfallrettung“ und „Moderner Fahrzeugtechnologie“ fort, um im Ernstfall professionell handeln zu können.

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

IMG_0195

Autohaus Erdmannsky unterstützt Ausbildung der FFW Hambühren

Am Freitag, den 07.06.2019 fand im Feuerwehrhaus in Hambühren der wöchentliche Ausbildungsdienst der Einsatzabteilung statt. Im aktuellen Ausbildungsblock geht es um die Unfallrettung im Straßenverkehr und die damit zusammenhängende Technische Hilfeleistung. Die 2 stündige Ausbildungseinheit am Freitag beschäftigte sich mit dem Thema aktuelle Fahrzeugtechnik und alternative Antriebe. Da die Zahl der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben im deutschen Straßenverkehr ständig wächst, müssen die Feuerwehrleute auch auf diesem Gebiet umfangreich ausgebildet werden.
Nach ca. 45min Theorie-Unterricht zu den angesprochenen Themenpunkten, hatten die Feuerwehrleute die Möglichkeit sich ein aktuelles Fahrzeug mit einem sogenannten Plug-Hybrid Antrieb anzuschauen.
In diesem Zuge bedanken wir uns recht herzlich beim Autohaus Erdmannsky aus Celle. Dieses waren so freundlich uns in Form eines Vorführwagens zu unterstützen. So konnten die 25 Feuerwehrleute sich die Komponenten eines Fahrzeuges mit alternativem Antrieb aus der Nähe anschauen.

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

Nachruf Wilhelm Grobe

Die Ortsfeuerwehr trauert um Wilhelm “Willi” Grobe

Wir trauen um das Mitglied der Altersabteilung Hauptlöschmeister Wilhelm Grobe

Wilhelm Grobe war seit 1960 Mitgleider Ortsfeuerwehr Hambühren und 20 Jahre Gruppenführer bis er 1993 in die Altersabteilung wechselte. Er hat sich um die Feuerwehr Hambühren verdient gemacht. "Willi" war uns immer ein Vorbild. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Freiwillige Feuerwehr Hambühren - Ortsfeuerwehr Hambühren -

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

v.l.n.r.: Jugendfeuerwehrwart Martin Wenzel, Klaus Wersch, Justin Heinz, Luca Kohsen, Julian Spittel, Jonas Ramünke, Tim Willmer, Mares Winter, Juan Ose, stellv. Jugendfeuerwehrwart Marcel Franzmeier

Klaus Wersch spendet der Jugendfeuerwehr 25 T-Shirts

Am 25.04.2019 fand bei der Feuerwehr Hambühren eine erfreuliche Übergabe statt. Klaus Wersch überreichte als Geschenk 25 brandneue T-Shirts an die Nachwuchsfeuerwehrleute der Jugendfeuerwehr Hambühren.
Klaus Wersch, welcher selbst seit vielen Jahren Mitglied der Einsatzabteilung in der Hambührener Feuerwehr ist, hat die T-Shirts vor Übergabe zusätzlich mit den entsprechenden Logos bedruckt.
Mit seinem Kleingewerbe „KW Sport u. Freizeitbekleidung“ ist er im Landkreis Celle ein gefragter Mann bei Feuerwehren, Vereinen und auch für privat. Bei Ihm kann man fast alle Bekleidungsteile mit dem gewünschten Logos bedrucken bzw. kaufen und bedrucken lassen. Mehr Informationen zu seinen fairen Angeboten gibt’s unter der Telefonnummer: 05084/400849.

Der Jugendfeuerwehrwart und sein Stellvertreter Martin Wenzel und Marcel Franzmeier bedankten sich zusammen mit den Jugendlichen herzlich bei Klaus Wersch für diese schöne und sinnvolle Spende.

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Jugendfeuerwehr

bc2448a2-f563-4f00-8694-8b9a25f559a7

Vegetationsbrand

Um 17:39Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren zu einem Waldbrand in den Bereich des Schwarzen Weges in Oldau alarmiert, um die kurz vorher alarmierten Kameraden der
Oldauer Feuerwehr zu unterstützen. Es brannten ca. 450qm Waldbodenfläche. Zusammen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Zur Brandursache liegen der Feuerwehr keine Informationen vor.

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 18.10.2019
Mo. 21.10.2019
Fr. 25.10.2019

Besucherzähler

  • 435250Besucher gesamt:
  • 78Besucher heute:
  • 213Besucher gestern:
  • 145Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: