Archive | Einsätze

WhatsApp Image 2020-01-19 at 00.54.19

Heimrauchmelder ausgelöst mit Menschengefährdung

Heute Nacht um 00:27 Uhr wurden die Feuerwehren Hambühren und Oldau in die Straße "Immenweg" alarmiert. Hier hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst. Eine Nachbarin hatte das bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, war Brandgeruch festzustellen. Nach weiterer Erkundung war klar, dass die betroffene Wohnung verqualmt war und der Bewohner wahrscheinlich noch in der Wohnung sei. Durch Klingeln und Klopfen hat jedoch niemand reagiert. Parallel wurde sich ein Zugang über eine Steckleiter auf dem Balkon verschafft, wo ebenfalls gegen die Fenster geklopft wurde. Hierbei wurde der Bewohner wach und öffnete die Balkontür. Das Blech mit dem Essen im Ofen wurde nach draußen gebracht und die Wohnung belüftet. Der Bewohner wurde an den Rettungsdienst zur Kontrolle übergeben.

Fazit: Rauchmelder retten leben!

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

brandeinsatz

Küchenbrand mit Menschengefährdung

Am 02. Januar 2020 wurden die Feuerwehr Hambühren, Oldau und Celle/Heese zu einem Küchenbrand mit Menschengefährdung in die Schlochauer Str. in Hambühren alarmiert.
Vor Ort wurde ein Kleinbrand auf einem Kochfeld vorgefunden, der mit Kleinlöschgerät schnell gelöscht wurde. Anschließend wurde die Wohnung belüftet.

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

280719Stoppelfeld_IMG_0583

Stoppelfeldbrand

Am Sonntag, den 28.07.2019 wurden die Ortswehren Hambühren und Oldau zu einem Brand im Bereich des Bruchweges Richtung Wietzenbruch gerufen. Dort brannte in Folge von Erntearbeiten ein Getreidestoppelfeld auf ca. zwei Hektar Ausdehnung. Da die Landwirte vor Ort bereits angefangen hatte die Ränder der brennenden Fläche umzupflügen konnte der Brand schnell mit zwei Tanklöschfahrzeugen gelöscht werden.
Auf dem angrenzenden Feld stand der Mähdrescher, welcher zuvor das besagte Feld abgeerntet hatte. Da der Mähdrescher verschmort roch wurde sofort eine Brandwache an dem Fahrzeug eingerichtet und das Fahrzeug mit Wasser gekühlt und einige verschmorte Strohreste am Fahrzeug abgelöscht. Nach ca. zwei Stunden konnten die Feuerwehrkräfte wieder ins Feuerwehrhaus zurückkehren.

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

bc2448a2-f563-4f00-8694-8b9a25f559a7

Vegetationsbrand

Um 17:39Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren zu einem Waldbrand in den Bereich des Schwarzen Weges in Oldau alarmiert, um die kurz vorher alarmierten Kameraden der
Oldauer Feuerwehr zu unterstützen. Es brannten ca. 450qm Waldbodenfläche. Zusammen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Zur Brandursache liegen der Feuerwehr keine Informationen vor.

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

IMG_9829

Brand in Mehrfamilienhaus

Am 26.02.2019 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren um 22:30Uhr zu einer Feuermeldung in einem Mehrfamilienhaus im Immenweg in Hambühren gerufen. In der Einsatzalarmierung wurde bereits gemeldet, dass sich noch mehrere Personen im Gebäude befinden. Aus diesem Grunde wurde direkt durch die Leitstelle ein vordefiniertes Kontingent an Feuerwehrkräften alarmiert.
Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar. In einer Wohnung im zweiten Obergeschoss dran Qualm aus den Fenstern und der Treppenflur des Gebäudes war bereits stark verraucht.
Die meisten Anwohner hatten bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte das Haus verlassen. Ein vorgehender Trupp unter Atemschutz konnte dann eine Person aus der verqualmten Wohnung retten. Diese Person wurde mit Brandverletzungen und Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben. In der Wohnung konnte der Brandherd schnell lokalisiert werden. Es brannte ein Sofa, welches gelöscht und dann aus der Wohnung gebracht wurde. Anwohner aus den umliegenden Wohnungen konnten nach Entrauchung des Treppenflures ebenfalls in Sicherheit gebracht werden. Der gesamte Brandrauch im Flur und Gebäude wurde anschließend durch die Feuerwehr mit Hilfe eines Überdruckbelüfters beseitigt.
Die umliegenden Anwohner konnten nach ca. einer Stunde wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Brand 110219IMG_9709

Großbrand einer Lagerhalle auf Recycling Hof

Heute um 13:11 Uhr wurde Alarm ausgelöst für einen Lagerhallenbrand auf dem Gelände des Recycling Hofes in Hambühren. Da sich die Meldung für die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr Hambühren bestätigte, wurde Großalarm ausgelöst. Eine Lagerhalle mit gepresstem Altpapier sowie gepressten Kunststoffabfällen stand bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte im Vollbrand.
Aufgrund der Größe des Brandes wurden nun Einsatzkräfte aus den Wehren Oldau, Wietze, Winsen und Celle nachalarmiert. Zusätzlich unterstützt das DRK sowie das THW die Löschmaßnahmen. Ebenfalls wurden zwei große Flugfeldlöschfahrzeuge der Bundeswehrfeuerwehr aus der Wietzenbrucher Kaserne angefordert, welche die Löscharbeiten auch unterstützen.
Insgesamt sind aktuell über 100 Einsatzkräfte mit knapp 30 Fahrzeugen im Einsatz um den Brand unter Kontrolle zu bekommen.
Aufgrund der großen Menge an brennenden Kunststoffen, sowie der teilweise eingestürzten Lagerhalle gestalten sich die Löscharbeiten schwierig. Die Lagerhalle muss nun nach und nach mit Großgerät abgerissen werden um an die Brandherde gelangen zu können. Die Arbeiten an der Einsatzstelle werden bis in die Nacht bzw. darüber hinaus weiterlaufen.
Wie es zu dem Brand kommen konnte ist bisher nicht bekannt. Glücklicherweise wurden keine Menschen verletzt.
Weitere Informationen folgen im Laufe des Einsatzes oder nach dessen Ende.

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 29.05.2020
So. 07.06.2020
Fr. 29.05.2020

Besucherzähler

  • 474638Besucher gesamt:
  • 2Besucher heute:
  • 183Besucher gestern:
  • 265Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: