Kategorisiert in | Berichte der Feuerwehr, Einsätze

Kater in Schornstein gefallen

IMG_0748_kl

Datum: 17. November 2022 
Alarmzeit: 10:51 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Hambühren 
Einsatzleiter: GF 24/47/1 
Mannschaftsstärke: 11 
Fahrzeuge: 24/42/1: Mittleres Löschfahrzeug - (MLF), 24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - (LF 20/16) 


Einsatzbericht:

Tierischer Einsatz für die Ortsfeuerwehr Hambühren am Vormittag des 17. November: Um 10:51 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer Tierrettung in die Liegnitzer Straße in Hambühren alarmiert. Dort sollte eine Katze in einen stillgelegten Schornstein gefallen sein.

Die Besitzerin des Tieres hatte bereits seit mehreren Tagen vergeblich nach Kater "Mercy" gesucht, als Nachbarn in einem Nebengebäude ein Miauen aus dem Inneren eines stillgelegten Schornsteins vernahmen. Umgehend wurde die Feuerwehr verständigt, die sich vor Ort zunächst ein Bild der Lage verschaffte. Nachdem die Schornsteinabdeckung auf dem Dach durch die Einsatzkräfte entfernt worden war, konnte der Kater unter anderem mit einer Wärmebildkamera am Boden des mehrere Meter tiefen Schachtes geortet werden.

Da der Querschnitt des Schornsteins für einen Abstieg der Retter jedoch zu schmal war, wurde nach anderen Zugangsmöglichkeiten gesucht. Im Inneren des Gebäudes wurde schließlich hinter einer Küchenzeile eine Revisionsklappe ausgemacht. Direkt hinter dieser Klappe saß Kater "Mercy", der die Einsatzkräfte beim Öffnen zunächst verdutzt anblickte. Wohlauf konnte er an seine glückliche Besitzerin übergeben werden.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz für die Ortsfeuerwehr Hambühren, die mit 11 Feuerwehrleuten und zwei Fahrzeugen ausgerückt war, beendet werden.

Feuerwehr Hambühren Anzeige Nachwuchssuche

Letzte Einsätze