Straßenlaterne droht nach PKW-Kollision zu kippen

IMG_4737

Datum: 30. April 2022 
Alarmzeit: 18:13 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 17 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Hambühren 
Einsatzleiter: Reiner Dralle 
Fahrzeuge: 24/17/1: Mannschaftstransportwagen - (MTW), 24/20/1: Tanklöschfahrzeug - (TLF 2000), 24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - (LF 20/16) 


Einsatzbericht:

Am frühen Samstagabend wurde die Feuerwehr Hambühren zu einer technischen Hilfeleistung gerufen.

Bereits einige Zeit vor Eintreffen der Feuerwehr kam es zu einem Unfall mit einem beteiligten PKW. Dieser kam aus unbekannter Ursache innerorts hinter einer Kurve von der Straße ab und knallte über den Bordstein in eine Straßenlaterne und einen dahinter befindlichen Zaun und Mauerelemente. Die Zaunelemente wurde dabei auf mehrere Meter zerstört und die Laterne erlitt einen Knick. Das Fahrzeug war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits abgeschleppt worden. Über verletzte Personen ist der Feuerwehr nichts bekannt.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die beschädigte Laterne zu einem späteren Zeitpunkt kippt und somit eine Gefahr darstellte, wurde entschieden, diese anzuflexen, mittels Seilhalterungen vorsichtig zu legen und dann komplett abzuflexen. Dies erfolgte in Abstimmung mit dem Stromversorger, der ebenfalls hinzugezogen wurde und die Laterne im Vorwege abklemmte.

Nach ca. 1,5 Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

 

Feuerwehr Hambühren Anzeige Nachwuchssuche

Letzte Einsätze