Kategorisiert in | Aktuelles, Einsätze

24.11.2011 – Alarmübung; Celler Straße – OT Ovelgönne

Am Donnerstag den 24.11.2011 wurde die Feuerwehr Hambühren zu einer Alarmübung in der Hotel/Restaurant „Zur Heideblüte“ in Ovelgönne gerufen.

--- Eine Alarmübung ist eine Feuerwehrübung unter möglichst realen Einsatzbedingungen. Die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden werden über ihre Digitalen Meldeempfänger alarmiert, genauso wie bei einem echten Notfalleinsatz. Die Kameraden wissen erst nachdem Sie vor Ort die Lage erkundet haben, dass es sich um eine Übung handelt. ---

Die Alarmierung der Hambührener Einsatzkräfte erfolgte gegen um 18:17.  Da diese Übung auf Gemeindeebene durchgeführt wurde, waren innerhalb von ca. 10 Minuten alle acht Feuerwehrfahrzeuge der Gemeinde Hambühren in Ovelgönne beim Hotel Heideblüte angekommen. Vor Ort stellte sich die Lage für die Einsatzkräfte wie folgt da: Auf der straßenangewandten Seite des Hauptgebäudes drang Rauch aus mehreren Fenstern im 1. und 2. Obergeschoss. Sofort wurden mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zur genauen Erkundung vorgeschickt. Diese gingen über Steckleitern, erst auf ein Vordach und dann zum Fenster aus dem Rauch drang, vor. Auf dem Vordach und in den verrauchten Zimmern wurden mehrere leicht verletzte und geschockte Personen aufgefunden. Diese konnten alle zügig über die Steckleitern aus dem Gefahrenbereich gerettet werden. Anschließend wurden Sie dem DRK Ortsverband Ovelgönne,  der ebenfalls vor Ort war, zur Versorgung übergeben.
Zusätzlich wurden an beiden Seiten des Gebäudes Wasserversorgungen aufgebaut um in Notfall einen großen Löschangriff starten zu können.

Nach etwa 35 Minuten nach Eintreffen der Einsatzkräfte beendete Gemeindebrandmeister Reiner Dralle die Einsatzübung, welche er mit seinem Stellvertreter Andreas Schulz ausgearbeitet hatte.

Im Anschluss an die Übung sammelten sich alle eingesetzten Kräfte zu einer Nachbesprechung im Außenbereich des Hotels. Alle Führungskräfte zogen ein durchweg positives Fazit der Übung, alle Kräfte haben hervorragend zusammengearbeitet, so dass die Lage schnell abgearbeitet werden konnte.

Nach und während der Besprechung wurden alle Beteiligten durch das Restaurant mit kleinen Leckereien und Getränke versorgt. Dafür bedanken sich alle Hambührener Kameraden recht herzlich.

Solche Einsatzübungen sind wichtig damit die Feuerwehrleute immer wieder ihre Zusammenarbeit auf Gemeindeebene üben können und auch möglichst viele Gebäude und Einrichtungen der Gemeinde kennenlernen um im Ernstfall vorbereitet zu sein.

Beginn des Einsatze: 18:17 Uhr
Ende des Einsatzes: 21:00 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge:

Hambühren:

- MTF | 24-66
- LF 20/16  | 24-20
-
TLF 20/20-2 | 24-10
-
TSF-W | 24-22
-
LF 16-TS | 24-24

Oldau:

- MTF | 24-65
-
TLF 16/24 Tr | 24-11
- LF 8/6 | 24-21

- Gemeindebrandmeister | 24-99
- stellv. Gemeindebrandmeister | 24-98

Sonstige:

- DRK Ortsverband Ovelgönne
- Polizei

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 24.08.2018
Sa. 25.08.2018
Sa. 20.10.2018
Fr. 24.08.2018

Besucherzähler

  • 351636Besucher gesamt:
  • 890Besucher heute:
  • 1068Besucher gestern:
  • 352Besucher pro Tag:
  • 3Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: