Kategorisiert in | Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

Übergabe Mobiler Rauchverschluss durch S. Schwerdtfeger (VGH Wietze)

Carsten Kranz und Stephan Schwerdtfeger

Am 19.12.2014 war der Hambührener Ortsbrandmeister Carsten Kranz in die VGH Vertretung Stephan Schwerdtfeger in Wietze eingeladen.
Grund hierfür war die Übergabe eines von Herrn Schwerdtfeger gestifteten Ausrüstungsgegenstandes für die Ortsfeuerwehr Hambühren. Übergeben wurde ein sogenannter „Mobiler Rauchverschluss“. Dieser Ausrüstungsgegenstand ermöglicht es der Feuerwehr die Rauchausbreitung bei Bränden in Gebäuden zu begrenzen und Beeinträchtigungen von Menschen und Sachwerten durch Brandrauch so gering wie möglich zu halten. Das ist natürlich auch besonders im Sinn der Sachversicherer, denn oft ist der Schaden durch Brandrauch größer als der Schaden durch das eigentliche Feuer.
Carsten Kranz bedanke sich im Namen der Ortsfeuerwehr Hambühren für diese großzügige Spende bei Herrn Schwerdtfeger und freute sich sehr über die Unterstützung durch die VGH. Der neue mobile Rauchverschluss wird auf dem im Feuerwehrhaus Hambühren 1 stationierten Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank verladen und erhöht somit den Einsatzwert des Fahrzeugs erheblich.

Letzte Einsätze

Besucherzähler

  • 521624Besucher gesamt:
  • 58Besucher heute:
  • 286Besucher gestern:
  • 176Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: