Kategorisiert in | Aktuelles, Einsätze

20.04.2015 – Hilfeleistung; Insterburger Straße

IMG_2139

Am frühen Abend des 20. April wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren zu einer Hilfeleistung mit der Meldung "Ausdünstung aus Pelletbunker" in die Insterburger Straße alarmiert.
Aufgrund zu geringer Belüftung des Pelletbunkers, und frischer Lieferung von Pellets kam es zu einer stärken Kohlenmonoxid (CO) Konzentration.
Die Konzentration kann in größeren Lagerräumen so hoch sein, dass es zu schweren Vergiftungen bei Personen kommen kann, die die Räume betreten.
Daher hat der Hausbesitzer die Feuerwehr gerufen, um die Konzentration zu überprüfen.
Mit einem "Gasspürgerät" wurde unter Atemschutz die Konzentration im Bunker gemessen und anschließend mit einem Be- und Entlüftungsgerät belüftet. Nach der Belüftung wurde der Bunker, sowie der Kellerbereich "freigemessen", wobei keine gesundheitsschädliche Konzentration mehr festgestellt wurde. Somit wurde der Einsatz nach fast zwei Stunden beendet.

Beginn des Einsatzes: 17:16 Uhr
Ende des Einsatzes: 19:00 Uhr
Einsatzleiter: D. Hitzig

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/41/1: Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank - TSF-W
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 25.05.2018
Mi. 30.05.2018
Sa. 26.05.2018
Fr. 01.06.2018

Besucherzähler

  • 325362Besucher gesamt:
  • 39Besucher heute:
  • 231Besucher gestern:
  • 255Besucher pro Tag:
  • 2Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: