Kategorisiert in | Aktuelles, Einsätze

18.06.2015 – Gebäudebrand; Hehlenbruchweg

NEUIMG_4802

Am 18.06.2015 wurde die Feuerwehr Hambühren um 13:42Uhr mit dem Alarmierungsstichwort „Heckenbrand“ in den Hehlenbruchweg gerufen. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr an dem Einfamilienhaus ankamen brannte jedoch bereits ein Schuppen lichterloh und das Feuer breitete sich bereits in den Dachstuhl des angrenzenden Hauses aus.
Ausgelöst wurde das Feuerwehr ersten Erkenntnissen nach dadurch, dass mit einem Gasbrenner Unkraut entfernt/verbrannt wurde. Dabei wurde versehentlich eine Hecke in Brand gesetzt und das Feuer breitete sich anschließend sehr schnell auf den Zaun, Schuppen und das Haus aus.
Im weiteren Verlauf lief das Feuer in der Dachstuhl des Hauses sowie in einige Zimmer im Obergeschoss.
Durch den beherzten Eingriff der Feuerwehrleute konnte verhindert werden, dass der gesamte Dachstuhl bzw. das ganze Haus Opfer der Flammen wurde.
An dem Einsatz beteiligt waren die Freiwilligen Feuerwehren Hambühren, Oldau, Wietze und Celle mit den Kräften der Heese-Wache. Die Kameraden aus Celle wurden alarmiert um unter anderem mit der Drehleiter bei der Brandbekämpfung zu unterstützen.
Insgesamt waren über 30 Feuerwehrleute mit 10 Fahrzeugen ca. 3 Stunden im Einsatz.

Beginn des Einsatzes: 13:42 Uhr
Ende des Einsatzes: 16:50 Uhr
Einsatzleiter: R.Dralle

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug - TLF 2000
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister


Weitere alarmierte Einheiten:
- Feuerwehr Oldau
- Feuerwehr Wietze
- Feuerwehr Celle

 

 

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 25.05.2018
Mi. 30.05.2018
Sa. 26.05.2018
Fr. 01.06.2018

Besucherzähler

  • 325362Besucher gesamt:
  • 39Besucher heute:
  • 231Besucher gestern:
  • 255Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: