Zeltlager der Jugendfeuerwehren Hambühren/Sünderup 2015 in Flensburg

NEUIMG_5766

Endlich war es soweit, das Warten hatte ein Ende. Das gemeinsame Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus Sünderup/ Flensburg und Hambühren fand vom 27.07. bis zum 31.07.2015 statt.

Von den Betreuern der Jugendfeuerwehr Sünderup wurde ein vielfältiges und abwechslungsreiches Wochenprogramm ausgearbeitet. In diesem Jahr ging es nach Flensburg wo wir eine Woche lang auf dem Gelände eines dänischen Vereines Zelten konnten.

Am Montag trafen sich die Jugendlichen und Betreuer aus Hambühren früh morgens am Feuerwehrhaus um von dort aus gemeinsam nach Flensburg zu fahren. Als nach einer langen Fahrt der Zeltplatz in Flensburg erreicht wurde, mussten nur noch die mitgebrachten Feldbetten aufgebaut werden. Die Zelte waren schon von den Flensburgern aufgebaut waren. Nach dem gemeinsamen Abendessen gab es noch ein gemütliches Beisammensein um sich gegenseitig näher kennenzulernen.

Am Dienstag ging es wegen schlechtem Wetter nicht an den Strand sondern in ein Spaßbad in Glücksburg, wo sich die Kinder im Wasser austoben konnten. Abends wurde noch gemeinsam für die Jugendflamme geübt die am nächsten Tag abgenommen werden sollte. Die Jugendflamme ist eine Art kleine Prüfung, bei der die Jugendlichen ihre bisher erlernten Feuerwehrkenntnisse unter Beweis stellen müssen. Beim Bestehen der 3 verschiedenen Schwierigkeitsstufen erhalten die Jugendlichen eine Auszeichnung in Form einer Anstecknadel im Design einer Flamme.

Am Mittwochmorgen wurde unter den Augen des Stadtjugendfeuerwehrwartes Sascha Keßler die Jugendflamme Stufe 1 und 2 der Jugendfeuerwehr Schleswig Holstein abgenommen. Dafür mussten unter anderem Schläuche gerollt werden, Wasserführende Armaturen erklärt werden sowie Knoten und Stiche vorgeführt werden. Neun Jugendliche aus Hambühren haben so die Jugendflamme Stufe 1 erworben. Weiterhin haben vier Jugendliche aus Flensburg die Jugendflamme Stufe 2 erlangt.

Am Donnerstag ging es nach Herning in Dänemark zum dortigen Citytaiment Center wo sich die Jugendlichen in dem 9000m² großen Spielepark austoben konnten. Es gab jede Menge tolle Attraktionen, die für viel Spaß sorgten. So gab es zum Beispiel Rodeoreiten, Riesentrampoline, Basketball, Fußball, Airhockey, Rutschen und Autoscooter.

Die Woche verging für alle sehr schnell und so kam viel zu früh der Tag der Abreise. So musste nach dem Frühstück und dem Aufräumen des Zeltplatzes Abschied genommen werden.

Wir möchten uns nochmals bei dem Flensburger Betreuer-Team Hannah, Anne Marie und Sven für die tolle Woche bedanken und freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

Hier nun noch eine Bildergalerie der gesamten Veranstaltung:

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 23.08.2019
Sa. 24.08.2019
Sa. 24.08.2019

Besucherzähler

  • 425243Besucher gesamt:
  • 110Besucher heute:
  • 136Besucher gestern:
  • 144Besucher pro Tag:
  • 2Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: