Kategorisiert in | Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

Feuerwehr Hambühren informiert Flüchtlinge über Brandschutz

Info_Brandschutz_FlüchtlingenIMG_4270

Am Sonntag, den 28.02.2016 veranstaltete die Ortsfeuerwehr Hambühren zusammen mit der Integrationsbeauftragten der Gemeinde Hambühren Jessica Illmann eine Infoveranstaltung für Flüchtlinge.
Rund 35 Flüchtlinge, welche im Hambührener Gemeindegebiet wohnen, kamen der Einladung ins Feuerwehrhaus nach.
Ziel der Hambührener Feuerwehrleute war es die neuen Bürger über Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zu informieren und Tipps zum Brandschutz zu vermitteln.
Zuerst hielt Ortsbrandmeister Carsten Kranz einen kurzen Vortrag über die Feuerwehr Hambühren. Wichtig war es den Anwesenden zu verdeutlichen, dass die Feuerwehrarbeit in Deutschland zum größten Teil von Freiwilligen geleistet wird.
Nach dem Vortrag wurden auf dem Außengelände der Feuerwehr einige Demonstration vorgeführt. So wurde ein Fettbrand simuliert und die Flüchtlinge konnten sehen welche verheerende Wirkung der Einsatz von Wasser in einem solchen Fall hat. Stichwort Fettexplosion/Stichflammenbildung. Danach durften alle Interessierten selbst den Umgang mit einem Feuerlöscher ausprobieren. Auch konnten die Feuerwehrfahrzeuge samt technischer Ausrüstung erkundet werden. Wichtig waren auch die Informationen zum Thema Rauchmelder. Es wurde erklärt wie Rauchmelder funktionieren und welchen Zweck sie erfüllen.
Anschließend waren alle Teilnehmer noch zu Kaffee und Kuchen im Feuerwehrhaus eingeladen.
Während der gesamten Veranstaltung herrschte eine sehr freundschaftliche Stimmung und es gab viele Gespräche zwischen Feuerwehrleuten und Flüchtlingen.
So endete die Veranstaltung nach ca. drei Stunden und alle Beteiligten hatten einen informativen und geselligen Nachmittag.

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 15.11.2019
Mo. 18.11.2019
Mo. 18.11.2019

Besucherzähler

  • 438765Besucher gesamt:
  • 35Besucher heute:
  • 136Besucher gestern:
  • 140Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: