Kategorisiert in | Aktuelles, Einsätze

30.12.2016 – Verkehrsunfall mit eingklemmter Person; B 214 Ovelgönne Richtung Wietze

1

Am frühen Abend des 30. Dezember wurden die Feuerwehren Hambühren und Oldau zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 214 zwischen Ovelgönne und Wietze alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen waren zwei Fahrzeuge frontal zusammen gestoßen mit insgesamt 3 Verletzten Personen. Der Fahrer eines BMW´s war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die Insassen des anderen Fahrzeuges hatten nur leichte Verletzungen und einen Schock. Sie konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurden von den Einsatzkräften betreut. Der eingeklemmte Fahrer war ansprechbar und wurde nach der Rettung aus dem verunfallten Fahrzeug in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle bekam die Feuerwehr Hambühren einen weiteren Einsatz. Die Meldung war eine unklaren Feuermeldung im Bruchweg. Hier lesen Sie bitte den separaten Bericht zu.

Beginn des Einsatzes: 17:42 Uhr
Ende des Einsatzes: 19:00 Uhr
Einsatzleiter: T. Diestel

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Weitere alarmierte Einheiten:

- Feuerwehr Oldau
- Rettungsdienst
- Polizei

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 16.11.2018
Mi. 21.11.2018
Fr. 23.11.2018

Besucherzähler

  • 372252Besucher gesamt:
  • 188Besucher heute:
  • 164Besucher gestern:
  • 149Besucher pro Tag:
  • 2Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: