Kategorisiert in | Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

Das Tanklöschfahrzeug ist wieder da!

IMG-20170413-WA0011

Das im Jahr 2008 gebraucht beschaffte Tanklöschfahrzeug TLF 2000 (Baujahr 1991,) auf dem unverwüstlichen Unimog-Fahrgestell ist wieder im Dienst. Nachdem im letzten Jahr starke Korrosionsschäden am Hilfsrahmen und technische Defekte an der Feuerlöschkreiselpumpe aufgetreten waren, musste das Fahrzeug außerplanmäßig einer Überholung unterzogen werden. Im gleichen Zuge sollte das Fahrzeug auch ein technisches Update erhalten und in vielen Bereichen dem aktuellen Stand der Technik angepasst werden. Zunächst wurde das Fahrgestell und der Aufbau bei der Firma Kopmann Fahrzeugbau in Metzingen wieder auf Vordermann gebracht. Es wurde ein neuer belastbarer Hilfsrahmen aus massiven Stahlprofilen eingebaut und am Fahrgestell wurden gleich ein paar Verschleißteile erneuert. Auch der Korrosionschutz unter dem Aufbau wurde neu aufgetragen. Die auf die Reparatur von Drehleitern und Löschfahrzeugen spezialisierte Firma FTM-Service aus dem Brandenburgischen Borkheide bekam den Auftrag, die Feuerlöschkreiselpumpe zu reparieren und den Aufbau nach den Bedürfnissen der Ortsfeuerwehr Hambühren neu zu gestalten. Die nicht mehr benötigte Hochdrucklöschtechnik samt Schlauchhaspel wurde komplett ausgebaut. Die gesamte Geräteraum-Umfeld- und Dach- und Kabinenbeleuchtung des Fahrzeuges wurde in LED-Technik ausgeführt und sorgt nun für optimale Arbeitsbedingungen bei Dunkelheit. Im Fahrerhaus wurden  Sicherheitsgurte nachgerüstet, um die Sicherheit der Besatzung zu erhöhen. Der Wassertank fasst nun 2200 Liter Wasser, nachdem der bisher vorhandene Schaummitteltank nun für zusätzliches Löschwasser umgebaut wurde. Unter dem Fahrzeug wurde eine Hochdruckschlauchleitung von der Pumpe bis nach vorn unter die Stoßstange verlegt, um bei Flächenbränden im Pump & Roll-Betrieb besser arbeiten zu können. Auch einige Gerätehalterungen im Aufbau wurden geändert und den Anforderungen der Ortsfeuerwehr angepasst. So verfügt das Fahrzeug auch über Spezialbeladung für die Bekämpfung von Vegetationsbränden mit D-Schläuchen und Handwerkzeugen, sowie über einen flexiblen Wasserwerfer, der sowohl auf dem Fahrzeugdach, als auch mobil eingesetzt werden kann. Der pneumatische Lichtmast am Fahrzeugheck ist zur Ausleuchtung von Einsatzstellen ebenfalls ein wertvolles Hilfsmittel. Das Tanklöschfahrzeug ist vor allem wegen der großen Waldflächen im Gemeindegebiet und der im Sommer oft sehr hohen Waldbrandgefahr ein sehr wichtiger Baustein im Feuerwehrsystem der Gemeinde Hambühren. Die Ortsfeuerwehr Hambühren ist froh über ein solch vielseitiges und geländegängiges Fahrzeug zu verfügen und hofft nun auf viele weitere Jahre mit dem bewährten „Tanker“.

Letzter Einsatz

Familientag 2017

Wir stellen vor – Frank Dammann

Stellenausschreibung

Ankündigungen

Derzeit keine Ankündigungen!

Nächste Termine

Fr. 28.07.2017
Mi. 16.08.2017

Keine Veranstaltung vorhanden

Sa. 12.08.2017

Besucherzähler

  • 255516Besucher gesamt:
  • 55Besucher heute:
  • 121Besucher gestern:
  • 126Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: