Kategorisiert in | Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

Ausbildungsdienst mit der Drehleiter

Ausbildungsdienst Drehleiter_Foto 1

Am 28.06.2013 stand die Ausbildung an einer Drehleiter DLK 23/12 der Freiwilligen Feuerwehr Celle (Heesewache) auf dem Programm. Die Feuerwehr Hambühren verfügt selbst nicht über eine Drehleiter, ist jedoch bei bestimmten Einsätzen wie zum Beispiel Menschenrettung aus oberen Stockwerken, Dachstuhlbränden oder Bränden in größeren Gewerbebetrieben auf Unterstützung durch die Celler Feuerwehr angewiesen. Die Bezeichnung DLK 23/12 bedeutet: Drehleiter mit Rettungskorb und einer Rettungshöhe von 23m bei 12m Abstand zum Objekt.

Damit ein Einsatz mit der Drehleiter auch reibungslos funktioniert, müssen an einer Einsatzstelle entsprechende Vorbereitungen getroffen werden, damit die Drehleiter aufgestellt und wirksam eingesetzt werden kann. Zur Einsatzvorbereitung wird die so genannte HAUS-Regel angewandt (Hindernisse, Abstand, Untergrund, Sicherung). Eindrucksvoll wurde deutlich, wieviel Platz eine solche Drehleiter benötigt und welche Hindernisse einen Einsatz unmöglich machen würden. Da eine Drehleiter mit nur drei Feuerwehrleuten besetzt wird, müssen auch die Hambührener Feuerwehrleute wissen, wie diese vom Rettungskorb aus gesteuert wird um z.B. bei Bränden die Celler Kameraden rechtzeitig ablösen zu können. Das nötige Fachwissen wurde uns dabei sehr anschaulich von den Kameraden Sven Oliver Niesner, Jörg Timme und Eike Simon Gertig, welche alle drei dem 1. Zug der FF Celle Hauptwache angehören, vermittelt. Dafür sei den dreien an dieser Stelle auch noch einmal herzlich "Danke" gesagt.

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 15.11.2019
Mo. 18.11.2019
Mo. 18.11.2019

Besucherzähler

  • 438765Besucher gesamt:
  • 35Besucher heute:
  • 136Besucher gestern:
  • 140Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: