Tag Archive | Beförderungen

JHV2018_IMG_6397

Jahreshauptversammlung mit Gruppenführerwahlen und besonderen Ehrungen

Am 19.01.2018 fand im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Hambühren die Jahreshauptversammlung statt. Ortsbrandmeister Carsten Kranz freute sich neben 47 Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung auch viele Mitglieder der Altersabteilung begrüßen zu können. Zusätzlich waren Kreisbrandmeister Volker Prüsse, Gemeindebrandmeister Reiner Dralle, Bürgermeister Thomas Herbst und die Leiterin des Ordnungsamtes Maren Bunge der Einladung zur Hauptversammlung gefolgt.

Nach Grußworten des Bürgermeisters folgten diverse Berichte der Funktionsträger. Der Bericht des Ortbrandmeisters Carsten Kranz erfolgte in diesem Jahr in Form einer Power-Point-Präsentation, in der er mit Hilfe von Bildern einen Rückblick über das vergangene Jahr gab.

Danach kam der Tagesordnungspunkt Wahlen. Es wurden drei Gruppenführer sowie drei stellvertretende Gruppenführer gewählt. Gewählt wurden Jens Bolze-Prasuhn, Marcus Rausch, Daniel Hitzig, Sebastian Gerull, Tobias Wersch und Lars Winter.
Danach wurden Thorsten Lüders und Marcel Franzmeier als Gerätewarte wiedergewählt. Weiterhin wurde Dörte Dammann einstimmig von der Versammlung in ihrem Amt als Chefin der Kinderfeuerwehr wiedergewählt.

Nun folgten die Beförderungen. Ortsbrandmeister Carsten Kranz und Gemeindebrandmeister Reiner Dralle konnten folgende Beförderungen vornehmen:
1. Loisa Ohlhoff, Dominique Senftleben, Christoph Steen, Fabian Ohlhoff und Tim Voges wurden zu Feuerwehrfrauen bzw. Feuerwehrmännern ernannt
2. Dominik Koch, Marvin Schorsch, Stefan Spittel und Frederik Kessel wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert
3. Daniel Hitzig wurde zum Hauptlöschmeister befördert

Im Anschluss trug Volker Prüsse seinen Bericht der Kreisfeuerwehr vor. Entgegen dem generellen Trend, ist äußert positiv zu bemerken, dass die Mitgliederzahlen in den Feuerwehren im Landkreis Celle leicht gestiegen sind. Nachdem der Kreisbrandmeister noch einige Zahlen und Fakten zum vergangenen und kommenden Feuerwehrjahr vorgetragen hatte, freute er sich einige besondere Ehrungen vornehmen zu können.
1.) Reiner Dralle wurde für 40 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst mit dem Ehrenzeichen des Landkreises Celle geehrt.
2.) Helmut Brümmer wurde mit der Ehrennadel in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes Celle für seine geleisteten Dienste geehrt.
Helmut Brümmer ist seit vielen Jahren Mitglied der Feuerwehr Hambühren. Nachdem er das Feuerwehrrentenalter erreicht hatte, zog er sich nicht zurück, sondern wurde zu einem der wichtigsten Helfer im Hintergrund. Über viele Jahre leitete er die Kleiderkammer der Feuerwehr Hambühren und war ebenfalls lange Zeit Verpflegungsmeister und bis heute Kassenwart. In nahezu allen Belangen wird bis heute seine Meinung eingeholt. Durch seine Funktion als „Vertrauensmann“ ist er für alle Kameradinnen und Kameraden oft erster Ansprechpartner bei Problemen. Durch all diese Dienste ist Helmut Brümmer zu einem der wichtigsten Eckpfeiler der Feuerwehr Hambühren und deren Kameradschaft geworden.
3.) Daniel Hitzig wurde mit der Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrbandes für besondere Leistungen geehrt.
Daniel Hitzig engagiert sich seit vielen Jahren über das normale Maß hin in der Freiwilligen Feuerwehr Hambühren. Er hat mit seinen 29 Jahren bereits über 12 Jahre die Jugendfeuerwehrarbeit in verschiedenen Positionen unterstützt bzw. geleitet. Er ist aktuell der Gemeindejugendfeuerwehrwart. Weiterhin ist er bereits seit vielen Jahren gewählter Gruppenführer in der Einsatzabteilung sowie Gruppenführer des Hambührener Löschfahrzeuges in der Kreisfeuerwehrbereitschaft Celle. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art ist er zu einem unverzichtbaren Mitglied der Feuerwehr Hambühren geworden.

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

Gruppenfoto der Gewählten und Beförderten. v.l.n.r. Norbert Lucan, Steffen Siegmund, Marcel Franzmeier, Marvin Schorsch, Hendrik Fischer, Tanja Maischack, Carsten Kranz

Jahreshauptversammlung der FFW Hambühren 2014

Am 31.01.2014 hatte der Wehrführung um 18:30 Uhr zur diesjährigen Hauptversammlung eingeladen.
Die Höhepunkte der Versammlung waren dieses Jahr neben den Wahlen auch der Beschluss zur Gründung eines Fördervereines für die Ortsfeuerwehr Hambühren.
Nach Grußwörtern und Berichten der Funktionsträger standen einige Positionen zur Wahl. So wurde Norbert Lucan für weitere sechs Jahre zum stellv. Ortsbrandmeister wiedergewählt. Steffen Siegmund ist neuer Sicherheitsbeauftragter und Tanja Maischack ist ab sofort offiziell Leiterin der Kinderfeuerwehr.
Später durfte Ortsbrandmeister Carsten Kranz auch wieder einige Kameradinnen und Kameraden befördern. So wurden Tanja Maischack, Mavin Schorsch und Hendrik Fischer und Feuerwehrfrauen- bzw. –männern ernannt und Marcel Franzmeier zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Als wichtigster Punkt wurde von der Versammlung im Anschluss mit großer Mehrheit beschlossen einen Förderverein für die Ortsfeuerwehr Hambühren zu gründen. Eine Gründungsversammlung soll zeitnah abgehalten werden. Mit diesem Schritt folgt die Feuerwehr einem notwendigen Trend um in Zukunft unter anderem finanziell unabhängiger agieren zu können.

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

jhv13

Hambührener Feuerwehr bestätigt Ortsbrandmeister Carsten Kranz im Amt

Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Hambühren hielten im Januar ihre Jahreshauptversammlung 2013 ab. Neben zahlreichen Neuwahlen in den verschiedenen Ämtern und Funktionen stand als wichtigster Tagesordnungspunkt die Wahl des Ortsbrandmeisters auf dem Programm. Dabei wurde Carsten Kranz (Bild rechts) eindeutig in seinem Amt bestätigt.

Ortsbrandmeister Carsten Kranz begrüßte zu Beginn der Versammlung einige Gäste. Unter ihnen war
KreisbrandmeOBM Carsten Kranzister Dirk Heindorff, der stellvertretende Gemeindebrandmeister Andreas Schulz aus Oldau, Iris Winterhoff und Ronald Ehmann vom Ordnungsamt der Gemeinde Hambühren, sowie den Vorsitzenden der befreundeten Unteroffiziersvereinigung Hambühren, Herrn Peter Stübbe.

Bei den weiteren Wahlen für die verschiedenen Funktionen bestätigte in allen Fällen die Wiederwahl der bisherigen Amtsinhaber auch das erfolgreiche System und das intakte Kameradschaftsgefüge der Ortswehr Hambühren. So wird für die nächsten drei Jahre Daniel Hitzig mit seinem Stellvertreter Tobias Wersch die Jugendfeuerwehr leiten. Das Team Technik wird weiterhin von Daniel Quader geführt. Atemschutzgerätewart und Stellvertreter werden weiterhin Norbert Lucan mit seinem Sohn Marcel sein. Um das Schriftliche kümmert sich weiterhin Torsten Habeck und für die Pressearbeit ist Sebastian Gerull zuständig.

Das Einsatzgeschehen der Hambührener war im vergangenen Jahr von 45 Alarmierungen unterschiedlichster Art geprägt. Klarer Schwerpunkt war wieder die Brandbekämpfung mit 26 Einsätzen. Der Großbrand bei der Recyclingfirma Struck war dabei vom technischen Aufwand der Brandbekämpfung her der schwerste und größte Einsatz der vergangenen 20 Jahre für die Hambührener. Sogar die Nachbarwehren aus Wietze, Winsen und Celle waren bei diesem Feuer stark mit eingebunden. Aber auch der schwere Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang auf der B214, wo ein Motorradfahrer mit hoher Geschwindigkeit frontal mit einem LKW zusammenstieß, ging an den Kameraden nicht spurlos vorbei.

Insgesamt kommen für das vergangene Jahr rund 5200 geleistete Dienst-, Ausbildungs- und Einsatzstunden zusammen. Zusätzlich besuchten die Kameraden 22 Lehrgänge und Fortbildungen an der NABK in Celle und Loy, überregional und auf Kreisebene.

Die Ortsfeuerwehr Hambühren hat ihren Mitgliederstand mit  48 aktiven Kameraden und Kameradinnen halten können. Die Personalstärke für Einsätze am Tage ist allerdings nach wie vor problematisch.

Der Altersdurchschnitt der Hambührener Feuerwehr beträgt 34,6 Jahre. 25 Feuerwehrleute sind ausgebildete Atemschutzgeräteträger. Zur Jugendfeuerwehr und zur Ehrenabteilung gehören jeweils 14 Kameraden. Dieses Jahr Anfang März wird der erste Dienst der neuen  Kinderfeuerwehr stattfinden.

Gemeindebrandmeister Reiner Dralle zeichnete auch in diesem Jahr wieder zwei Kameraden für ihre erbrachten Leistungen aus. So wurden die stellvertretenden Gruppenführer Jens Bolze-Prasuhn und Tobias Wersch zu Löschmeistern befördert.

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr


Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 24.08.2018
Sa. 25.08.2018
Sa. 20.10.2018
Fr. 24.08.2018

Besucherzähler

  • 350861Besucher gesamt:
  • 115Besucher heute:
  • 1068Besucher gestern:
  • 352Besucher pro Tag:
  • 2Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: