Tag Archive | Brand

IMG_9829

Brand in Mehrfamilienhaus

Am 26.02.2019 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren um 22:30Uhr zu einer Feuermeldung in einem Mehrfamilienhaus im Immenweg in Hambühren gerufen. In der Einsatzalarmierung wurde bereits gemeldet, dass sich noch mehrere Personen im Gebäude befinden. Aus diesem Grunde wurde direkt durch die Leitstelle ein vordefiniertes Kontingent an Feuerwehrkräften alarmiert.
Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar. In einer Wohnung im zweiten Obergeschoss dran Qualm aus den Fenstern und der Treppenflur des Gebäudes war bereits stark verraucht.
Die meisten Anwohner hatten bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte das Haus verlassen. Ein vorgehender Trupp unter Atemschutz konnte dann eine Person aus der verqualmten Wohnung retten. Diese Person wurde mit Brandverletzungen und Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben. In der Wohnung konnte der Brandherd schnell lokalisiert werden. Es brannte ein Sofa, welches gelöscht und dann aus der Wohnung gebracht wurde. Anwohner aus den umliegenden Wohnungen konnten nach Entrauchung des Treppenflures ebenfalls in Sicherheit gebracht werden. Der gesamte Brandrauch im Flur und Gebäude wurde anschließend durch die Feuerwehr mit Hilfe eines Überdruckbelüfters beseitigt.
Die umliegenden Anwohner konnten nach ca. einer Stunde wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

PWKBrand_IMG_6786

23.03.2017 – Fahrzeugbrand; Zum Schulwald

Am 23.03.2017 wurden die Feuerwehren Hambühren, Oldau und Celle um 01:15 Uhr zu einer unklaren Feuermeldung in den Hehlenbruchweg gerufen. Auf der Anfahrt wurde der eigentliche Einsatzort schnell sichtbar. In der Straße „Zum Schulwald“ brannten zwei vor einem Wohnhaus geparkte Fahrzeuge. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf das nahestehende Wohnhaus in letzter Minute verhindert werden.
Da die Autos beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte bereits nahezu im Vollbrand standen, konnte die Zerstörung der Fahrzeuge durch das Feuer nicht mehr verhindert werden. Menschen wurden nicht verletzt.
Nach dem Ablöschen der Fahrzeuge wurden durch die Feuerwehr noch ausgelaufene Betriebsstoffe auf der anliegenden Straße mit Bindemittel eingedämmt.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen, die eventuell etwas im Bereich der Einsatzstelle gesehen haben.

Beginn des Einsatzes: 01:15 Uhr
Ende des Einsatzes: 03:00 Uhr
Einsatzleiter: C. Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug - TLF 16/25
24/44/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 16-TS
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Weitere alarmierte Einheiten:

- Feuerwehr Oldau
- Feuerwehr Celle
- Rettungsdienst
- Polizei

 


 

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Rollerbrand 21.11.2012IMG_0129

21.11.2012 – Fahrzeugbrand; Bruchweg Höhe Firma Chriwa

Am 21.11.2012 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren um 16:43 Uhr zu einem Fahrzeugbrand in den Wald hinter der Firma Chriwa gerufen. Auf der Anfahrt wiesen ein paar Jugendliche den Feuerwehrfahrzeugen den Weg zur Brandstelle. Vor Ort stellte sich heraus, dass das brennende Objekt ein Motorroller war. Die Feuerwehrleute konnten den Roller schnell löschen, dieser war jedoch bereits völlig zerstört. Aufgrund der feuchten Witterungslage kam es glücklicherweise nicht zu einer Ausdehnung des Feuers auf dem Waldboden.
Der zerstörte Roller ist laut Polizeiangaben in Walsrode als geklaut gemeldet gewesen.
Die Polizei und Feuerwehr bittet bei der Aufklärung dieses Vorfalls auch die Bürger der Gemeinde um Mithilfe. Falls Ihnen im Zeitraum zwischen ca. 16:00-17:00 Uhr im Bereich des Bruchweges etwas Ungewöhnliches aufgefallen ist, wenden Sie sich gerne mit Ihren sachdienlichen Hinweisen an die örtliche Polizeidienststelle.

Beginn des Einsatzes: 16:43 Uhr
Ende des Einsatzes: 17:15 Uhr
Einsatzleiter: D. Quader

Eingesetzte Fahrzeuge:

- LF 20/16 | 24-20
- TSF-W | 24-22
- TLF 20/20-2  |  24-10

 

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Einsatz Gärtnerei ZühlkeIMG_0060

14.11.2012 Feuer in Gärtnerei Zühlke; Wiesenweg – OT Ovelgönne

Am 14.11.2012 wurden die Ortsfeuerwehren Hambühren und Oldau um 01:10 Uhr nachts in den Wiesenweg nach Ovelgönne alarmiert. Gemeldet war „Gebäude der örtlichen Gärtnerei Zühlke im Vollbrand“. Vor Ort wurde jedoch schnell festgestellt, dass nicht der gesamte Gebäudekomplex brannte sondern zwei Gewächshäuser angrenzend an das Hauptverkaufsgebäude brannten. Durch die schnellen und gezielten Löschmaßnahmen der beiden Wehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude verhindert werden. Hierzu wurden zwischenzeitlich bis zu vier Löschtrupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt.
Die beiden Feuerwehren Oldau und Hambühren waren mit einem Großaufgebot an Kräften inklusive aller neun Feuerwehrfahrzeuge der Gemeinde vor Ort um den Traditionsbetrieb vor schlimmeren Schäden zu bewahren. Zur Brandursache und zur Höhe des entstandenen Schadens können noch keine Angaben gemacht werden.

Beginn des Einsatzes: 01:10 Uhr
Ende des Einsatzes: 04:00 Uhr
Einsatzleiter: R. Dralle

Eingesetzte Fahrzeuge:

Hambühren:
- LF 20/16 | 24-20
- MTF | 24-66
- TSF-W | 24-22
- TLF 20/20-2  |  24-10
- LF 16/TS | 24-24

Oldau:
- MTF | 24-65
-
TLF 16/24 Tr | 24-11
- LF 8/6 | 24-21

- Gemeindebrandmeister | 24-99

Sonstige:
- Polizei
- Rettungsdienst

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

LKW-Brand nach Verkehrsunfall 03.04.2012

03.04.2012 – LKW Brand nach Verkehrsunfall; B 214

Am 03.04.2012 wurden die Ortsfeuerwehren Hambühren, Oldau und Wietze um 09:58 Uhr über Digitale Meldeempfänger und Sirene zu einem LKW-Brand nach Verkehrsunfall auf die B 214 nach Hambühren  gerufen. Auf Höhe der Antares-Apotheke an der Nienburger Straße war ein Motorrad frontal und mit hoher Geschwindigkeit mit einem Sattelzug kollidiert. Der Motorradfahrer kam dabei ums Leben, der LKW-Fahrer konnte sich selbst aus dem brennenden Führerhaus seines LKW retten. Nach wenigen Minuten waren die ersten Feuerwehrfahrzeuge vor Ort und bekämpften den Brand des LKWs, nach dem fest stand, dass der Fahrer unverletzt war. Für den Motorradfahrer kam leider jede Hilfe zu spät. Im Anschluss unterstützte die Ortsfeuerwehr Hambühren die Bergungsarbeiten und sicherte die Einsatzstelle vor zahlreichen Schaulustigen. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis ca. 14:30 Uhr hin. Die B 214 war für den Zeitraum in beiden Richtungen voll gesperrt. Um 15:00 Uhr war der Einsatz dann komplett beendet und die Fahrzeuge fuhren zurück ins Feuerwehrhaus.

Beginn des Einsatze: 09:58 Uhr
Ende des Einsatzes: 15:00 Uhr

Hambühren:

- MTF | 24-66
-
TLF 20/20-2 | 24-10
-
TSF-W | 24-22
-
LF16-TS | 24-24

Oldau:

- MTF | 24-65
-
TLF 16/24 Tr | 24-11
- LF 8/6 | 24-21

- Gemeindebrandmeister | 24-99

Wietze:

- LF 20/16 | 25-20
- RW | 25-40
- TFL 8/18W | 25-10

Sonstige:

- Polizei
- Retttungsdienst

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Teerkocherbrand 23.03.2012

23.03.2012 – Feuermeldung nach Behälterzerknall; Wildpfad

Am 23.03.2012 wurden die Ortsfeuerwehren Hambühren, Oldau und Wietze um 15:45 Uhr zu einem Brand bei einer Straßenbaufirma im Wildpfad gerufen. Auf der Anfahrt zum Gelände konnte man dichten schwarzen Rauch erkennen, der auf der Rückseite des Firmengeländes aufstieg. Auf dem Firmengelände angekommen konnte der Brandherd schnell lokalisiert werden. Auf dem gepflasterten Hinterhof der Firma stand ein sogenannter „Teerkocher“ in Vollbrand. Mit diesem Gerät wird Teer für die Weiterverarbeitung erhitzt.
Das Feuer konnte schnell gelöscht werden und die ebenfalls am Teerkocher angebrachten Gasdruckbehälter wurden mit Wasser abgekühlt. Mitarbeiter der Firma hatten berichtet, dass vor Eintreffen der Feuerwehr ein lauter Knall zu hören gewesen war. Dieser war höchstwahrscheinlich auf einen der Druckbehälter zurückzuführen, der durch die Hitze geborsten war. Der auf einem Anhänger verbaute Teerkocher wurde bei dem Brand vollständig zerstört.
Die anrückenden Feuerwehrfahrzeuge aus Wietze konnten ihre Einsatzfahrt unterwegs abbrechen, als klar war, dass ihre Hilfe nicht mehr benötigt wurde. Für die Feuerwehrleute aus Hambühren und Oldau war der Einsatz nach einer Stunde beendet.

Beginn des Einsatze: 14:45 Uhr
Ende des Einsatzes: 15:50 Uhr

Hambühren:

- MTF | 24-66
- LF 20/16  | 24-20
-
TLF 20/20-2 | 24-10
-
TSF-W | 24-22

Oldau:

- MTF | 24-65
-
TLF 16/24 Tr | 24-11
- LF 8/6 | 24-21

- Gemeindebrandmeister | 24-99

Sonstige:

- Polizei

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 15.11.2019
Mo. 18.11.2019
Mo. 18.11.2019

Besucherzähler

  • 439056Besucher gesamt:
  • 48Besucher heute:
  • 148Besucher gestern:
  • 141Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: