Tag Archive | eingeklemmte Person

1

30.12.2016 – Verkehrsunfall mit eingklemmter Person; B 214 Ovelgönne Richtung Wietze

Am frühen Abend des 30. Dezember wurden die Feuerwehren Hambühren und Oldau zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 214 zwischen Ovelgönne und Wietze alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen waren zwei Fahrzeuge frontal zusammen gestoßen mit insgesamt 3 Verletzten Personen. Der Fahrer eines BMW´s war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die Insassen des anderen Fahrzeuges hatten nur leichte Verletzungen und einen Schock. Sie konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurden von den Einsatzkräften betreut. Der eingeklemmte Fahrer war ansprechbar und wurde nach der Rettung aus dem verunfallten Fahrzeug in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle bekam die Feuerwehr Hambühren einen weiteren Einsatz. Die Meldung war eine unklaren Feuermeldung im Bruchweg. Hier lesen Sie bitte den separaten Bericht zu.

Beginn des Einsatzes: 17:42 Uhr
Ende des Einsatzes: 19:00 Uhr
Einsatzleiter: T. Diestel

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Weitere alarmierte Einheiten:

- Feuerwehr Oldau
- Rettungsdienst
- Polizei

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Verkehrsunfall 16.06.2014

16.06.2014 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person; L 298

Am 16.06.2014 wurden die Ortsfeuerwehren Hambühren, Oldau und Wietze zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L 298 Ovelgönne in Richtung Allerhop gerufen. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber Christoph 4 aus Hannover vor Ort. Der Fahrer eines von der Fahrbahn abgekommenen Audi konnte ohne Hilfe von schwerem Gerät aus seiner Zwangslage befreit werden und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Die Ortsfeuerwehr Hambühren sicherte die Straße ab, stellte den Brandschutz sicher und kümmerte sich um das Abklemmen der Fahrzeugbatterie. Die Ortsfeuerwehr Wietze wurde bei dem Einsatz nicht mehr benötigt.

Beginn des Einsatzes: 12:20 Uhr
Ende des Einsatzes: 13:15 Uhr
Einsatzleiter: R. Dralle

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/41/1: Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank - TSF-W
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Weitere alarmierte Einheiten:

- Feuerwehr Oldau
- Feuerwehr Wietze
- Rettungsdienst

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Einsatzübung 27.10.2012IMG_0996

Alarmübung: Verkehrsunfall; Winser Weg

Am 27.10.2012 wurde die Feuerwehr Hambühren um 15:17Uhr alarmiert mit folgendem Informationen: "Verkehrsunfall mit PKW und landwirtschaftlichem Fahrzeug mit eingeklemmten Personen -Bereich Winser Weg". Diese Alarmübung wurde von den Kameraden Torben Müller und Markus Rausch ausgearbeitet um von der FFW Hambühren und dem 2ten Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft Celle zusammen abgearbeitet zu werden. Der 2ten Zug rückte hierzu aus Winsen/Aller vom Zugsammelplatz an.
Vor Ort stellten sich mehrere Situation gleichzeitig da. Auf einem Feld lag ein PKW auf dem Dach und brannte lichterloh, zusätzlich war ein PKW zwischen bzw. unter zwei Traktoren inklusive Anhänger eingeklemmt. Im Fahrzeug waren Personen eingeklemmt, welche durch Puppen dargestellt wurden. Quer über dem Zufahrtsweg lag eine große umgestürtze Birke.
Die Einsatzkräfte machten sich nun an die Abarbeitung der verschiedenen Einsatzszenarien. Der brennende PKW wurde gelöscht, die Birke wurde mittels Motorsäge durchtrennt und somit die Zufahrt für weitere Einsatzkräfte frei gemacht. Der 2. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft ist speziell für die technische Hilfeleistung vorgesehen, dadurch gehört auch ein Rüstwagen zu dieser Einheit. Auf diesem Fahrzeug werden viele Hilfsmittel mitgeführt, die speziell bei Verkehrsunfäll mit größeren bzw. mehreren Fahrzeugen sehr hilfreich sind.
So wurden nach und nach alle gestellten Einsatzsituationen abgearbeitet.

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr, Einsätze

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person; B214 Hambühren Richtung Celle

21.01.2012 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person; B214 Hambühren Richtung Celle

Am 21.01.2012 wurden die Ortsfeuerwehren Hambühren und Oldau um 07:54 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gerufen. Der Unfall hatte sich auf der Bundesstraße 214 zwischen Hambühren und Celle ereignet. Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung waren die ersten Feuerwehrkräfte vor Ort. Hier zeigte sich folgendes Bild: Ein weißer Kleinwagen lag auf der Fahrerseite an einem Baum neben der Fahrbahn. Das Fahrzeug war mit dem Dach zu Erst gegen den Baum geprallt. Der 27-jährige Fahrer aus einem anderen Landkreis war noch im seinem Fahrzeug und bei Bewusstsein, beim Eintreffen der Feuerwehr. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst konnte der Mann schnell durch die obenliegende Beifahrertür aus dem Fahrzeug gerettet werden und im Rettungswagen weiter versorgt werden.

Zum Unfallhergang und den Verletzungen des Fahrers können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden.

Um 08:45 Uhr konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden, welche die Einsatzstelle noch so lange absicherte, bis das Fahrzeug von einem Abschleppwagen abtransportiert wurde.

Insgesamt waren 38 Feuerleute vor Ort um dem Verunglückten schnellstmöglich Hilfe zu leisten.

 

Beginn des Einsatze: 07:54 Uhr
Ende des Einsatzes: 08:45 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge:

Hambühren:

- MTF | 24-66
- LF 20/16  | 24-20
-
TLF 20/20-2 | 24-10
-
TSF-W | 24-22

Oldau:

- MTF | 24-65
-
TLF 16/24 Tr | 24-11
- LF 8/6 | 24-21

- Gemeindebrandmeister | 24-99

Sonstige:

- Rettungsdienst
- Polizei

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze


Letzte Einsätze

Nächste Termine

Keine Veranstaltung vorhanden

Sa. 14.12.2019

Keine Veranstaltung vorhanden

Besucherzähler

  • 442925Besucher gesamt:
  • 77Besucher heute:
  • 155Besucher gestern:
  • 136Besucher pro Tag:
  • 7Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: