Sicherheit bei Photovoltaikanlagen

Sicherheit bei Photovoltaikanlagenrahsmann_1413

Um der Feuerwehr im Fall eines Brandes eines mit einer Photovoltaikanlage ausgestatteten Gebäudes das Vorgehen und damit die Löscharbeiten zu erleichtern, sollten alle Gebäude mit einer Photovoltaikanlage mit der Informationskarte „FEUERWEHR-INFORMATION Photovoltaikanlage“ ausgerüstet sein. Dadurch erhält der Feuerwehreinsatzleiter alle für ihn notwendigen Informationen – die Löscharbeiten können zielgerichteter und schneller durchgeführt werden.

Zusätzlich wird allen Betreibern von Photovoltaikanlagen die deutliche Kennzeichnung des Gebäudes mit dem Hinweisschild „PV-Anlage“ (siehe nachstehend; Anbringung z.B. am Wechselrichter, am Hausanschlusskasten, am PV-Display oder auch außerhalb des Gebäudes) und der Einbau eines so genannten PV-Feuerwehrschalters – unabhängig von der Höhe der Gleichspannung – empfohlen. Dieser Schalter schließt die Photovoltaikanlage kurz und sorgt so dafür, dass auch zwischen den Photovoltaikmodulen und der Freischaltstelle am Wechselrichter keine gefährliche Gleichspannung anliegt, welche den Feuerwehreinsatz behindern kann. Auf dem Markt werden verschiedene Ausführungen dieser Schalter angeboten. Für Fragen zum PV-Feuerwehrschalter wenden Sie sich bitte an den Errichter/Planer Ihrer Photovoltaikanlage. Er wird Ihnen mit Sicherheit ein detailliertes Angebot machen.

Hinweise zur Info-Karte „FEUERWEHR-INFORMATION Photovoltaikanlage“

Sie können diese Karte hier kostenlos herunterladen. Bitte füllen Sie diese Karte zusammen mit dem Errichter/Planer Ihrer Photovoltaikanlage aus. Bitte beachten Sie, dass auf der Rückseite der Karte eine einfache Übersichtsskizze der Anlage aufgeführt sein soll.

Eine ausgefüllte Karte hinterlegen Sie bitte gut sichtbar an dem betreffenden Gebäude, z. B. (sofern jeweils vorhanden) in einer Halterung auf der Rückseite des PV-Displays, am Wechselrichter/Freischaltstelle, PV-Feuerwehrschalter, Hauseingang, Brandmeldezentrale/Feuerwehranlaufstelle.

Sofern Ihr Objekt über einen baurechtlich geforderten Feuerwehrplan nach DIN 14095 verfügt oder es einen Feuerwehreinsatzplan gibt, sollte die Karte in diesen aufgenommen werden.

In jedem Fall senden Sie die ausgefüllte Info-Karte bitte per E-Mail direkt an die Feuerwehr Hambühren unter pv@feuerwehr-hambuehren.de. Nur so können wir die Informationen zusätzlich in unsere Einsatzunterlagen aufnehmen. Vielen Dank!

Für Rückfragen steht Ihnen unser Photovoltaikbeauftragter Jens Bolze-Prasuhn per E-Mail unter pv@feuerwehr-hambuehren.de gern zur Verfügung.

Downloads:

Hinweißschild-Photovoltaikanlage als PDF-Dokument
Info-Karte „Feuerwehr-Info Photovoltaik“ als PDF-Dokument
Beispiel der ausgefüllten Info-Karte (Einfamilienhaus) „Feuerwehr-Info Photovoltaik“ als PDF-Dokument
Beispiel der ausgefüllten Info-Karte (Großanlagen) „Feuerwehr-Info Photovoltaik“ als PDF-Dokument


Ein großer Dank gilt hier an die Freiwillige Feuerwehr Filderstadt, welche uns Ihr Infomaterial zur Verfügung gestellt hat.

Letzter Einsatz

Stellenausschreibung

Ankündigungen

Derzeit keine Ankündigungen!

Nächste Termine

Fr. 03.03.2017
Mi. 22.02.2017
Sa. 04.03.2017
Sa. 22.04.2017

Besucherzähler

  • 216389Besucher gesamt:
  • 115Besucher heute:
  • 111Besucher gestern:
  • 129Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: