Archive | Einsätze

fehl

09.04.2017 – Starke Rauchentwicklung aus Halle – Fa. Nerak Fördertechnik; Brigitta

Am Sonntag den 09. April 2017 wurde um 20:00 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einer Halle im Gewerbegebiet „Kleine Häg“ bei Firma Nerak Fördertechnik gemeldet.
Aufgrund dieser Meldung wurden die Feuerwehren Hambühren, Oldau, Wietze, Celle und Winsen/Aller alarmiert. Dazu kamen noch Kräfte des DRK Celle und der Polizei.
Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle bestätigte sich diese Meldung zunächst, da dichter schwarzer Rauch über der Halle sichtbar war. Nach ersten Erkundungen konnte kein Feuer, jedoch die Ursache der starken Rauchentwicklung festgestellt werden, welche durch eine Verpuffung in der Heizungsanlage entstand. Daher konnten nach etwa 40 Minuten die 107 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei die Einsatzstelle verlassen.

Wieso kamen so viele Feuerwehrfahrzeuge?
Diese Frage wird uns des Öfteren gestellt und beantworten wir gerne: Die Feuerwehren haben bei bestimmten „Einsatzstichworten“ Tageszeiten und besonderen Objekten vorgesorgt. Das bedeutet, bei einem Objekt dieser Größenordnung wie z.B. Firma Nerak Fördertechnik, werden die im Einsatzleitrechner hinterlegten Feuerwehren und Hilfsorganisationen automatisch alarmiert.
Damit geht keine wichtige Zeit verloren, und es kann umfassend eingegriffen werden, um schnellst möglich helfen zu können.

Beginn des Einsatzes: 20:00 Uhr
Ende des Einsatzes: 21:00 Uhr
Einsatzleiter: C. Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 20/16
24/44/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 16-TS
24/17/1: Mannschaftstransportwagen – MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Weitere alarmierte Einheiten:

Feuerwehr Oldau
Feuerwehr Wietze
Feuerwehr Celle
Feuerwehr Winsen/Aller
Rettungsdienst
– Polizei

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

04.04.2017 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person; L 298

Am 04. April 20147 wurden die Feuerwehren Hambühren und Oldau um 15:27 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Allerhop und Ovelgönne auf die L 298 alarmiert.
Laut dem Einsatzstichwort sollte ein Fahrzeug frontal gegen einen Baum gefahren sein. Nach dem die ersten Einsatzkräfte eintrafen, bestätigte sich die Meldung.
Die Fahrerin des verunfallten Fahrzeuges war aus bisher ungeklärter Ursache frontal gegen einen Baum gefahren. Eingeklemmt war die Fahrerin bei Eintreffen der Feuerwehr zum Glück nicht, konnte aber das Fahrzeug nicht selbstständig verlassen. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Feuerwehr wurde die verletzte Fahrerin nach der Erstversorgung aus dem Fahrzeugwrack in den Rettungswagen gebracht. Nach kurzer Zeit konnten die Hambührener Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Feuerwehr Oldau blieb noch bis zur Bergung des Fahrzeuges an der Einsatzstelle. Die L 298 war komplett gesperrt.

Beginn des Einsatzes: 15:27 Uhr
Ende des Einsatzes: 16:00 Uhr
Einsatzleiter: T. Diestel

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen – MTW
24/44/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 16-TS

Weitere alarmierte Einheiten:

Feuerwehr Oldau
24/01/1: Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

PWKBrand_IMG_6786

23.03.2017 – Fahrzeugbrand; Zum Schulwald

Am 23.03.2017 wurden die Feuerwehren Hambühren, Oldau und Celle um 01:15 Uhr zu einer unklaren Feuermeldung in den Hehlenbruchweg gerufen. Auf der Anfahrt wurde der eigentliche Einsatzort schnell sichtbar. In der Straße „Zum Schulwald“ brannten zwei vor einem Wohnhaus geparkte Fahrzeuge. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Übergreifen der Flammen auf das nahestehende Wohnhaus in letzter Minute verhindert werden.
Da die Autos beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte bereits nahezu im Vollbrand standen, konnte die Zerstörung der Fahrzeuge durch das Feuer nicht mehr verhindert werden. Menschen wurden nicht verletzt.
Nach dem Ablöschen der Fahrzeuge wurden durch die Feuerwehr noch ausgelaufene Betriebsstoffe auf der anliegenden Straße mit Bindemittel eingedämmt.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen, die eventuell etwas im Bereich der Einsatzstelle gesehen haben.

Beginn des Einsatzes: 01:15 Uhr
Ende des Einsatzes: 03:00 Uhr
Einsatzleiter: C. Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug – TLF 16/25
24/44/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 16-TS
24/17/1: Mannschaftstransportwagen – MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Weitere alarmierte Einheiten:

Feuerwehr Oldau
Feuerwehr Celle
– Rettungsdienst
– Polizei

 


 

 

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

26.02.2017 – Schuppenbrand; Forstweg

Am 26.02.2017 wurde die Feuerwehr Hambühren wieder zu einem Gartenhausbrand in den Forstweg nach Hambühren alarmiert. Nachdem bereits am 24.02.2017 in den Abendstunden ein Gartenhaus im Forstweg brannte, wurde diesmal auf dem Grundstück schräg gegenüber das Feuer gemeldet. Die Anwohner haben aber schnell reagiert und konnten mit einem Feuerlöscher den Brand bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle bringen. Dadurch musste die Brandstelle nur noch nachgelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert werden.

Beginn des Einsatzes: 21:45 Uhr
Ende des Einsatzes: 22:30 Uhr
Einsatzleiter: C. Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug – TLF 16/25
24/17/1: Mannschaftstransportwagen – MTW

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

IMG_3671

24.02.2017 – Schuppenbrand; Forstweg

Zu einem Schuppenbrand wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren am Freitagabend in den Forstweg alarmiert. Vor Ort brannte ein im Hinterhof befindlicher Schuppen. Teilweise wurde ein angrenzender Schuppen des Nachbarn durch die Flammen beschädigt. Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren unter schwerem Atemschutz abgelöscht. Mit der Wärmebildkamera wurde nach Glutnestern gesucht.

Beginn des Einsatzes: 22:35 Uhr
Ende des Einsatzes: 00:30 Uhr
Einsatzleiter: R. Dralle

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug – TLF 16/25
24/17/1: Mannschaftstransportwagen – MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

03.02.2017 – Automatische Feuermeldung (Fehl); Brigitta – Fa. Nerak

Am 03.02.2017 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren zur Firma Nerak in die Brigitta gerufen. Über die automatische Brandmeldeanlage der Firma war der Einsatz ausgelöst worden.
Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass der Alarm aus Versehen bei Wartungsarbeiten an der Brandmeldeanlage ausgelöst wurde. Somit konnte der Einsatz schnell beendet werden.
Beginn des Einsatzes:08:22 Uhr
Ende des Einsatzes: ca.09:00 Uhr
Einsatzleiter: R.Dralle

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug – LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug – TLF 16/25
24/17/1: Mannschaftstransportwagen – MTW

Weitere alarmierte Einheiten:
Polizei

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Letzter Einsatz

Wir stellen vor – Frank Dammann

Stellenausschreibung

Ankündigungen

Derzeit keine Ankündigungen!

Nächste Termine

Fr. 28.04.2017
Mi. 03.05.2017
Fr. 28.04.2017
Fr. 12.05.2017

Besucherzähler

  • 233287Besucher gesamt:
  • 20Besucher heute:
  • 238Besucher gestern:
  • 163Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: