Tag Archive | Waldbrand

DSC09411

Achtung: Erhöhte Waldbrandgefahr

Wetter-Warnung für Hambühren! Durch die Hochdruckwetterlage und mangelende Niederschläge steigt aktuell die Waldbrandgefahr. In den nächsten Tagen ist mit einer Verschärfung der Waldbrandgefahrenstufe zu rechnen, die lokal auf höchster Stufe sein kann. Einzelne Schauer bringen nur vorübergehend eine Besserung der Situation.

Eine achtlos weggeworfene Zigarette, ein Lagerfeuer in Waldrandnähe oder auch heiße Katalysatoren von im Wald abgestellten Autos oder Motorrädern stellen eine hohe Gefahrenquelle dar. Helfen Sie mit, diese Gefahrenquellen zu vermeiden.

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

DSC09731

Hohe Waldbrandgefahr am Wochenende

Der April ist dieses Jahr sehr trocken. Entsprechend steigt die Waldbrandgefahr für das kommende Wochenende auf Stufe 4 (von 5). Stufe 4 steht für „hohe Gefahr“.

Derzeit kann vor allem abgestorbenes Gras aus dem Vorjahr schnell Feuer fangen. Eine achtlos weggeworfene Zigarette, ein Lagerfeuer in Waldrandnähe oder auch heiße Katalysatoren von im Wald abgestellten Autos oder Motorrädern stellen eine hohe Gefahrenquelle dar.

Bitte beachten Sie dies, wenn Sie derzeit das sonnige Wetter beim Spazieren gehen oder auf Ausfahrten genießen. Ihre Feuerwehr sagt Danke!

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der Feuerwehr

1

Waldbrand zwischen Hambühren und Ovelgönne am späten Abend

Am Abend des 29. Juni 2019 wurde ein Waldbrand zwischen Hambühren und Ovelgönne gemeldet. Gegen 22 Uhr wurde die Feuerwehr Oldau im Bereich „Rehschneise“ alarmiert. Die Brandstelle konnte nur nicht gleich lokalisiert werden, da diese von zugewachsenen Wanderwegen schwer zu erreichen und zu finden war.
Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Hambühren um 22:21 Uhr alarmiert. Die angebrochene Dunkelheit erschwerte die Löscharbeit. Gemeinsam konnte das Feuer mit 4 C- und D-Strahlrohren auf ca. 300 m² begrenzt werden. Ein Trecker kam mit „Mulcher“ zur Unterstützung.

Mit 7 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften sowie dem DRK Oldau/Ovelgönne dauerten die Löscharbeiten bis in die Nacht an. Der Einsatz wurde gegen 00:30 Uhr beendet.

Veröffentlicht in Aktuelles

bc2448a2-f563-4f00-8694-8b9a25f559a7

Vegetationsbrand

Um 17:39Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren zu einem Waldbrand in den Bereich des Schwarzen Weges in Oldau alarmiert, um die kurz vorher alarmierten Kameraden der
Oldauer Feuerwehr zu unterstützen. Es brannten ca. 450qm Waldbodenfläche. Zusammen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Zur Brandursache liegen der Feuerwehr keine Informationen vor.

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

WB_03.07._IMG_8627

Vegetationsbrand / Waldboden

Wieder Waldbrand in Hambühren. Um 15:46Uhr war heute der erste Alarm für die Feuerwehren Oldau und Hambühren. Im Bereich der Schwarzen Weges konnte glücklicherweise jedoch keine Brandstelle gefunden werden.
Am Abend um 19:50Uhr jedoch wurde die Feuerwehr Hambühren erneut alarmiert. Es war ein Brand in der Nähe der Heinrichstraße in Hambühren gemeldet. Vor Ort wiesen Bürger uns den Weg zur Brandstelle. So waren die ersten Einsatzkräfte in sehr kurzer Zeit an der Brandstelle und das Feuer konnte, nach ca. 80qm verbrannter Waldbodenfläche, gelöscht werden.

Diesmal lag der Feuerbereich direkt an einem häufig genutzten Trampelpfad. Wir möchten zur Sicherheit nochmal auf folgendes hinweisen. Bis zum 31.10. herrscht generelles Rauchverbot im Wald. Genauso ist jede andere Form von offenem Feuer im Wald verboten, darunter fällt auch Grillen.

Wir haben nach wie vor eine sehr hohe Waldbrandgefahr. Am morgigen Mittwoch 04.07.2018 erreichen wir die höchste Stufe 5 auf der Waldbrandgefahrenmatrix und die restliche Woche bleiben wir weiterhin bei Stufe 4.

Veröffentlicht in Aktuelles

brandeinsatz

01.05.2017 – Waldbrand droht auf Gebäude überzugreifen; Am Moor – OT Oldau

Am 1. Mai wurden die Feuerwehren Oldau und Hambühren um 12:00 Uhr zu einem Waldbrand an der Straße "Am Moor" im Ortsteil Oldau alarmiert. Laut der Meldung soll das Feuer das angrenzende Wohnhaus gefährden. Nach wenigen Minuten waren die ersten Einsatzkräfte auf der Anfahrt. Schnell konnte von den ersten Kräften aus Oldau Entwarnung gegeben werden. Der Anwohner hatte das Feuer mit einem Gartenschlauch größten Teils selber löschen können. Somit konnten die Hambührener Kräfte die Einsatzfahrt beendet und rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Beginn des Einsatzes: 12:00 Uhr
Ende des Einsatzes: 12:15 Uhr
Einsatzleiter: T. Diestel

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/20/1: Tanklöschfahrzeug - TLF 2000
24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/44/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 16-TS

Weitere alarmierte Einheiten:

- Feuerwehr Oldau

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Letzte Einsätze

Besucherzähler

  • 506179Besucher gesamt:
  • 75Besucher heute:
  • 133Besucher gestern:
  • 147Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: