Kategorisiert in | Aktuelles, Einsätze

03.10.2017 – Wohnungsbrand mit Menschengefährdung; Humboldtstr. – OT Ovelgönne

Foto2

Am 03.10.2017 wurden die Feuerwehr Hambühren zusammen mit der Feuerwehr Oldau nach Ovelgönne alarmiert. In der Humboldstraße sollte es in einem Wohnhaus brennen und auch Menschen in Gefahr sein.
Vor Ort stellte sich die Lage für die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr Oldau wie folgt dar. In einem Wohnhaus hat sich in der Nähe eines Ofens etwas entzündet und es kam zu einem Brand. Die Anwohner waren beim Eintreffen mit eigenen Löschversuchen beschäftigt.
Der erste Angriffstrupp der Oldauer Feuerwehr konnte den Brand mit einem C-Rohr schnell unter Kontrolle bringen und die beiden Bewohner des Hauses wurden aus dem Gefahrenbereich begleitet. Dadurch, dass sie beide Brandgase eingeatmet hatten, wurden sie durch den Rettungsdienst vorsorglich zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.
Die Hambührener Feuerwehrkameraden unterstützen die Oldauer Kollegen noch mit der Wärmebildkamera um alle Glutnester erkennen und ablöschen zu können.

Beginn des Einsatzes: 19:10 Uhr
Ende des Einsatzes: 20:15 Uhr
Einsatzleiter: R. Dralle

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug - TLF 2000
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Weitere alarmierte Einheiten:

- Feuerwehr Oldau
- Rettungsdienst
- Polizei

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 23.02.2018
Mi. 21.02.2018
Sa. 21.04.2018
Fr. 23.02.2018

Besucherzähler

  • 302440Besucher gesamt:
  • 69Besucher heute:
  • 175Besucher gestern:
  • 168Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: