Tag Archive | Sturmschaden

technische_hilfe

06.10.2017 – Sturmschaden; Orchideenweg

Am 06. Oktober 2017 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren in den Orchideenweg alarmiert. Ein größerer Ast drohte auf die Fahrbahn zu fallen, welcher durch den Sturm am Vortag vermutlich von Baum abgeknickt wurde. Diese Gefahr wurde beseitigt und der Einsatz nach zirka einer Stunde beendet.

Beginn des Einsatzes: 18:27 Uhr
Ende des Einsatzes: 19:30 Uhr
Einsatzleiter: C. Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

IMG_2005

31.03.2015 – Sturmschaden; B 214 Hambühren -> Celle

Als der Einsatz in der Allensteiner Straße gerade beendet wurde, kam über eine Alamierung ein weiterer Einsatz. Jetzt soll ein Baum auf der B 214 in Richtung Celle liegen. Sofort fuhr die Mannschaft des LF 20/16 zur Einsatzstelle. Die weiteren alarmierten Kameraden rückten kurze Zeit später nach. Vor Ort lag allerdings "nur" eine kleine Birke am Fahrradweg, welche schnell beseitigt werden konnte. Hier waren die Fahrzeuge, welche auf der Anfahrt waren, nicht mehr benötigt wurden.

Beginn des Einsatzes: 18:34 Uhr
Ende des Einsatzes: 19:00 Uhr
Einsatzleiter: J. Bolze-Prasuhn

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/41/1: Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank - TSF-W
24/20/1: Tanklöschfahrzeug - TLF 2000

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

IMG_2002

31.03.2015 – Sturmschaden; Allensteiner Straße/Adlerweg

Ein Aufmerksamer Bürger hatte einen Baum auf der Allensteiner Straße liegen sehen. Dieser fuhr direkt zum Feuerwehrhaus und traf noch auf einige Kameraden. Anschließend rückten die Einsatzkräfte in die Allensteiner Straße aus, und beseitigten den Baum.

Beginn des Einsatzes: 18:10 Uhr
Ende des Einsatzes: 18:34 Uhr
Einsatzleiter: J. Bolze-Prasuhn

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

IMG_1979

31.03.2015 – Sturmschaden; B 214 Hambühren -> Ovelgönne

Am 31.03.2015 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren zu einem "Baum auf Fahrbahn" auf die Bundestraße 214 zwischen Hambühren und Ovelgönne alarmiert.
Der Baum wurde gemeinsam in kürzester Zeit beseitigt, womit der Einsatz nach etwa 20 Minuten beendet wurde.

Beginn des Einsatzes: 14:22 Uhr
Ende des Einsatzes: 14:45 Uhr
Einsatzleiter: C. Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/41/1: Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank - TSF-W
24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

technische_hilfe

10.01.2015 – Baum auf Fahrbahn; L 310

Am 11.01.2015 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren zu ihrem ersten Einsatz im Jahr 2015 alarmiert. Auf der L 310 Schönhop in Richtung Allerhoop sei ein Baum auf die Fahrbahn gefallen.
Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, war bereits die Freiwillige Feuerwehr Celle vor Ort, um den Baum zu beseitigen. Daher brauchte hier die Ortsfeuerwehr Hambühren nicht mehr tätig werden und konnte den Einsatz abbrechen.

Beginn des Einsatzes: 15:33 Uhr
Ende des Einsatzes: 16:00 Uhr
Einsatzleiter: C. Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/41/1: Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank - TSF-W
24/20/1: Tanklöschfahrzeug - TLF 2000
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

technische_hilfe

06.09.2014 – Sturmschaden; Am Hahnenwege

Während des Unwetters, was am frühen Abend des 06.09.2014 über Hambühren zog, wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren zu einem Wasserschaden in die Straße "Am Hahnenwege" alarmiert.
Nach dem das erste Fahrzeug die Lage erkundete, stand das LF 20/16 in Bereitstellung am Feuerwehrhaus und wurde anschließend zur Einsatzstelle hinzugezogen.
Durch die starken anhaltenden Regenfälle stand die Hofeinfahrt zirka 10 Zentimeter unter Wasser, wodurch Wasser durch das Kellerfenster eindrang.
Mit einer Tauchpumpe wurde die Hofeinfahrt soweit abgepumpt, so dass kein Wasser mehr in den Keller eindringen konnte. Provisorisch wurde das weitere Eindringen des Wassers durch das Kellerfenster mit einer Barriere aus Blumenerde Säcken verhindert. Somit konnte die Feuerwehr nach etwa 45 Minuten die Einsatzstelle verlassen.

Während der Arbeiten ist ein Blitz in der Nähe der Einsatzstelle eingeschlagen. Durch die Entladung des Blitzes hat ein Feuerwehrmann einen Stromschlag erhalten, als er zu diesem Zeitpunkt mit dem Zaun der Hofeinfahrt in Berührung war. Zur Sicherheit wurde ein Rettungswagen alarmiert, der den Feuerwehrmann untersuchte. Dem Feuerwehrmann geht es gut und ist gesund.

Beginn des Einsatzes: 17:14 Uhr
Ende des Einsatzes: 18:45 Uhr
Einsatzleiter: C. Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/41/1: Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank - TSF-W
24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 22.11.2019
Mo. 02.12.2019
Fr. 22.11.2019

Besucherzähler

  • 440057Besucher gesamt:
  • 51Besucher heute:
  • 114Besucher gestern:
  • 124Besucher pro Tag:
  • 1Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: