Tag Archive | Verkehrsunfall

unfall-rixfoerde-1

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 21.12.2018 wurden die Ortsfeuerwehren Oldau, Hambühren und Celle um 07:22 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten PKWs und mehreren Verletzten alarmiert. Der Unfall ereignete sich auf regennasser Fahrbahn auf der L 298 zwischen der Abfahrt Allerhop und dem Abzweig nach Rixförde. Die Verletzten wurden vor Ort von einem Großaufgebot des Rettungsdienstes versorgt, während die Feuerwehren Oldau und Hambühren die Einsatzstelle absicherten, ausgelaufene Betriebsstoffe aufnahmen, Ersthelfer betreuten und den Brandschutz bis zur Bergung der Fahrzeuge sicherstellte.

Text: Carsten Kranz
Bilderquelle: Celleheute.de

 

Veröffentlicht in Aktuelles

1

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Um 16:34 Uhr wurden die Feuerwehren Hambühren, Oldau und Celle zu einem Verkehrsunfall zwischen Hambühren und Ovelgönne alarmiert. Hier waren zwei Fahrzeuge frontal kollidiert, wobei eine Person in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Diese musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Ein weiteres Fahrzeug wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Zur Ursache des Unfalls können wir keine Angaben machen.

Text & Bilder: Carsten Kranz

Veröffentlicht in Aktuelles

Foto_VU 16.07.2017

16.08.2017 – Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall; B214 Höhe Kreuzung Ostlandstr.

Am 16.08.2017 wurde  die Ortsfeuerwehr Hambühren nachts um 00:28Uhr zu einer technischen Hilfeleistung in den Bereich B214 Höhe Kreuzung Ostlandstraße alarmiert.
Vor Ort war ein Fußgänger aus bisher ungeklärter Ursache  auf die Fahrbahn gelaufen und wurde dort von einem Taxi erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Mann auf der Gegenfahrbahn der Straße auf. Ein entgegenkommender Audi konnte nicht rechtzeitig bremsen und überrollte das Unfallopfer. Als der Audi zum Stehen kam, war der Mann unter dem Fahrzeug einklemmt. Die Insassen des Audi reagierten jedoch schnell und konnten mit Hilfe eines Wagenhebers den Mann unter dem Fahrzeug befreien.
Nach Polizeiangaben erlag das Unfallopfer kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.
Die Feuerwehrkräfte unterstützten beim Absichern der Unfallstelle und der verunfallten Fahrzeuge und später wurde der Unfallort für die Spurensicherung der Polizei großräumig ausgeleuchtet.

Beginn des Einsatzes: 00:28 Uhr
Ende des Einsatzes: ca. 04:00 Uhr
Einsatzleiter: R.Dralle

Eingesetzte Fahrzeuge:
24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug - TLF 2000
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

04.04.2017 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person; L 298

Am 04. April 20147 wurden die Feuerwehren Hambühren und Oldau um 15:27 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Allerhop und Ovelgönne auf die L 298 alarmiert.
Laut dem Einsatzstichwort sollte ein Fahrzeug frontal gegen einen Baum gefahren sein. Nach dem die ersten Einsatzkräfte eintrafen, bestätigte sich die Meldung.
Die Fahrerin des verunfallten Fahrzeuges war aus bisher ungeklärter Ursache frontal gegen einen Baum gefahren. Eingeklemmt war die Fahrerin bei Eintreffen der Feuerwehr zum Glück nicht, konnte aber das Fahrzeug nicht selbstständig verlassen. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Feuerwehr wurde die verletzte Fahrerin nach der Erstversorgung aus dem Fahrzeugwrack in den Rettungswagen gebracht. Nach kurzer Zeit konnten die Hambührener Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Feuerwehr Oldau blieb noch bis zur Bergung des Fahrzeuges an der Einsatzstelle. Die L 298 war komplett gesperrt.

Beginn des Einsatzes: 15:27 Uhr
Ende des Einsatzes: 16:00 Uhr
Einsatzleiter: T. Diestel

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/44/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 16-TS

Weitere alarmierte Einheiten:

- Feuerwehr Oldau
24/01/1: Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

1

30.12.2016 – Verkehrsunfall mit eingklemmter Person; B 214 Ovelgönne Richtung Wietze

Am frühen Abend des 30. Dezember wurden die Feuerwehren Hambühren und Oldau zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 214 zwischen Ovelgönne und Wietze alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen waren zwei Fahrzeuge frontal zusammen gestoßen mit insgesamt 3 Verletzten Personen. Der Fahrer eines BMW´s war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die Insassen des anderen Fahrzeuges hatten nur leichte Verletzungen und einen Schock. Sie konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurden von den Einsatzkräften betreut. Der eingeklemmte Fahrer war ansprechbar und wurde nach der Rettung aus dem verunfallten Fahrzeug in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle bekam die Feuerwehr Hambühren einen weiteren Einsatz. Die Meldung war eine unklaren Feuermeldung im Bruchweg. Hier lesen Sie bitte den separaten Bericht zu.

Beginn des Einsatzes: 17:42 Uhr
Ende des Einsatzes: 19:00 Uhr
Einsatzleiter: T. Diestel

Eingesetzte Fahrzeuge:

24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Weitere alarmierte Einheiten:

- Feuerwehr Oldau
- Rettungsdienst
- Polizei

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

vu-04-12-2016

04.12.2016 – Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall; L298 Oldau-Südwinsen

Am 04.12.2016 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren auf die Landstraße L298 zwischen Oldau und Südwinsen alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete: PKW-Brand nach Verkehrsunfall. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung nicht. Ein VW Golf war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, jedoch brannte er nicht. Die Fahrerin konnte das Fahrzeug ohne Hilfe der Feuerwehr verlassen und wurde bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte durch den Rettungsdienst versorgt. Ersten Angaben zufolge waren die Verletzungen glücklicherweise nicht lebensbedrohlich.  Die Feuerwehrkräfte klemmten dann die Autobatterie des Fahrzeuges ab und unterstützten die Polizei bei der Absperrung der Straße.

Beginn des Einsatzes: 18:16 Uhr
Ende des Einsatzes: ca. 19:00 Uhr
Einsatzleiter: C.Kranz

Eingesetzte Fahrzeuge:
24/47/1: Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16
24/20/1: Tanklöschfahrzeug - TLF 16/25
24/17/1: Mannschaftstransportwagen - MTW
24/01/1: Gemeindebrandmeister

Veröffentlicht in Aktuelles, Einsätze

Letzte Einsätze

Nächste Termine

Fr. 18.01.2019
Mi. 23.01.2019
Fr. 25.01.2019

Besucherzähler

  • 383915Besucher gesamt:
  • 30Besucher heute:
  • 144Besucher gestern:
  • 142Besucher pro Tag:
  • 0Besucher momentan online:
  • 1. Januar 2013gezählt ab: